NACHHALTIGKEITS-KAMPAGNE

IM SAARLAND

Althandy-Friedhof, Handys als Grabsteine Schonung natürlicher Ressourcen durch Sammlung von Althandys

Seit Beginn, der von der Staatskanzlei initiierte Nachhaltigkeits- und Informations-Kampagne, die gemeinsam mit den Ministerien für Bildung und Kultur sowie Umwelt und Verbraucherschutz durchgeführt wird, setzt das Engagement Maßstäbe und erzielt bundesweit Aufmerksamkeit.

2014 fiel der Startschuss für die Bildungskampage „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“ für mehr Schutz und Schonung von natürlichen Ressourcen sowie dem verantwortungsbewusstem Umgang damit. Während sich zu Beginn alle weiterführenden Schulen im Saarland daran beteiligen konnten, wurde die Zielgruppe bald erweitert. „Neben Bildungseinrichtungen aller Art können sich jetzt auch alle anderen beteiligen, denen Nachhaltigkeit am Herzen liegt.“, so die damalige Schirmherrin Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer – sie nannte beispielhaft Sozial-, Umwelt-, Jugend- und Seniorenverbände, Vereine oder Kommunen. Seit März 2018 ist nun Ministerpräsident Tobias Hans Schirmherr der Kampagne.

Ministerpräsident Tobias Hans

In den letzten Jahren haben wir viel Aufmerksamkeit erzielt. Jetzt gilt es, dranzubleiben: Denn bei unserem Einsatz für die Schonung natürlicher Ressourcen und ein verantwortungsvolles Konsumverhalten brauchen wir einen langen Atem. Daher setze ich darauf, auch künftig die Kräfte aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft zu bündeln.“, so Ministerpräsident Tobias Hans.

Bildungskampagne mit Mehrwert
Im Rahmen der Kampagne werden diverse Vorträge, Workshops und Aktionstage angeboten. Dort können die Teilnehmer mehr über die sozialen und ökologischen Hintergründe sowie die Probleme bei der Handyproduktion erfahren. Außerdem können sie sich über Entsorgungswege und Möglichkeiten eines nachhaltigen Konsums aufklären lassen. Mit dem Schülerlabor der Uni Saarland können Interessierte zudem dem Innenleben eines Handys auf den Grund gehen oder auch eigene Projekte auf den Weg bringen. Darüber hinaus werden Informations- und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt und Fortbildungen für Lehrkräfte angeboten.

Neben zahlreichen Kooperationspartner, die die Aktion im Saarland unterstützen, ist die saarländische Handy-Aktion auch mit den Handy-Aktionen in anderen Bundesländern vernetzt.

Logo Landesregierung Saarland
NES Logo

Ungenutzte Handys sammeln als Zeichen für mehr Ressourcenschutz
Um ein entsprechendes Zeichen für die Schonung von Ressourcen zu setzen, sammelt das Land seit Beginn der Kampagne Althandys. Mitmachen kann jeder. Im Projektbüro, das vom Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. (NES) geführt wird, gibt es mehr Informationen rund um die Kampagne und Handysammlung. Einen umfassenden Überblick bietet hierbei auch die Internetseite www.handy.saarland.

Interessenten, die sich im Rahmen der Kampagne mit einer Handysammlung engagieren möchten, können die Sammelboxen kostenfreien über das Handysammelcenter beziehen.

Jetzt die Sammelbox der Nachhaltigkeits-Kampagne anfordern

Kontakt: Projektbüro der Kampagne „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“
Website: www.handy.saarland

2019-01-21T11:48:41+00:00