ZU GAST BEI DER ZUKUNFTSTOUR

DIE KAMPAGNE DES SAARLANDS STELLT SICH VOR

Zukunftstour EWerk Saarbrücken

Unsere Konsumgewohnheiten haben direkte Auswirkungen sowohl auf das Klima als auch auf die Ressourcen unserer Erde. Daraus erwächst die Verantwortung, ferner aber auch eine Chance: Jede und jeder Einzelne kann dazu beitragen, die Welt nachhaltiger und gerechter zu gestalten.

Einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten für ein persönliches Engagement gibt die ZukunftsTour des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Bei ihrer Station im Saarland nutzten daher zahlreiche Organisationen und Initiativen aus der Region die Chance, um dem interessierten Publikum ihre Projekte im Bereich „Nachhaltige Entwicklung“ vorzustellen.

Auch die Kampagne „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“ der Landesregierung des Saarlands war mit einer eigenen Lernstation im E-Werk in Saarbrücken vertreten. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer ging in ihrem Grußwort auf die Kampagne ein und überzeugte sich gleichwohl auch selbst vor Ort von den Erfahrungen der Jugendlichen mit der Bildungskampagne rund um das Thema „Handy“. Unterstützt wird die Bildungskampagne der Landesregierung dabei von der Telekom.

Zahlreiche der über 600 Besucherinnen und Besucher ergriffen die Möglichkeit, sich einerseits über die Ziele und andererseits über die Angebote der Kampagne zu informieren. Sowohl im Workshop als auch durch die bereitgestellten Rohstoffboxen entdeckten sie das Innenleben eines Mobiltelefons.

Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie, besuchte ebenfalls die Lernstation und interessierte sich für den Einsatz der bereitgestellten Unterrichtsmaterialien für weiterführende Schulen. Die Unterrichtsmaterialien wurden eigens im Rahmen der Kampagne „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“ mit der Unterstützung des Wuppertal Instituts entwickelt.

Logo Landesregierung Saarland

Zum Hintergrund
Letztes Jahr wurden von den Vereinten Nationen in New York die Ziele für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Diese Ziele gelten nicht mehr nur für die Entwicklungsländer, sondern auch für die Industrieländer. In Vorbereitung darauf wurde im Folgenden 2014 – angestoßen vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) – in einem breiten Bürgerdialog die Zukunftscharta „EINEWELT – Unsere Verantwortung“ erstellt. Im Rahmen der „ZukunftsTour“ wurde diese in allen Bundesländern vorgestellt und mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutiert.

LOGO Zukunftstour 2015/2016
LOGO Zukunftscharta EINEWELT

Sie möchten mehr über die ZukunftsTour und Zukunftscharta erfahren?
Unter http://zukunftstour.zukunftscharta.de/startseite.html finden Sie alles Wissenswerte rund um diese Themen.

Sie möchten auch gerne aktiv werden und die Welt nachhaltiger gestalten? Dann starten Sie doch einfach eine eigene Handysammelaktion! Mit einer Handysammelbox machen Sie den ersten Schritt, um die Umwelt zu schonen sowie wertvolle Ressourcen zu sichern. Wenden Sie sich einfach an das Projektbüro und bestellen Sie dort direkt eine Sammelbox.

Jetzt die Sammelbox der Landesregierung Saarland anfordern

Kontakt: Projektbüro der Kampagne „Verantwortung und Nachhaltigkeit. Mach mit!“
Website: www.saarland.de/SID-8E9C8F4E-8680E1DE/213170.htm

2018-12-17T21:06:01+00:00